News, Projekte und Medienmitteilungen

OL-Fixpostennetz Neuhegi

Die Dr. Hermann Schmidhauser Stiftung ermöglicht dem Orientierungslaufclub Winterthur eine Anschubfinanzierung für ein fixes Postennetz im urbanen Gebiet. Dank dem System Swiss-O-Finder wird im Raum Neuhegi, Eulachpark und Hegi den Schulen, Familien und breiten Bevölkerung ein tolles Angebot geschaffen, welches kostenlos benutzt werden kann.

Der 54. Winterthurer-OL findet 2022 im Gebiet Neuhegi, Eulachpark und in Hegi statt. Durch die neuen Überbauungen mit Innenhöfen, dem abwechslungsreichen Park und dem alten Dorfkern kann der OLC Winterthur einen abwechslungsreichen und attraktiven Sprint-OL anbieten. Im Vorfeld dieses Anlasses ist die Idee eines fix installierten Postennetzes entstanden.

Für ein fixes Postennetz bietet sich das System von Swiss-O-Finder an. Es wurde schon an diversen Orten installiert und wird jeweils rege benutzt. Beim Swiss-O-Finder (SOF) werden die OL-Posten fix gesetzt, die OL-Karte kann über die SOF-Homepage heruntergeladen und ausgedruckt oder z. B. in einer Bibliothek aufgelegt werden. Die Posten sind mit einem QR-Code versehen und werden während des Laufs mit dem Handy quittiert. Wenn gewünscht, kann die Laufzeit in eine ewige Rangliste auf der Webseite eingetragen werden. Jedem QR-Code ist eine Webseite hinterlegt, so dass Informationen zum OL, aber auch zur Gegend, zu Sehenswürdigkeiten, u.v.m. hinterlegt werden können.

Seit 1989 existiert der Orientierungslaufclub Winterthur als eigenständiger Verein in Winterthur. Mit über 200 Mitgliedern ist er einer der grösseren OL-Vereine in der Schweiz. Er organisiert Wettkämpfe und Trainings und bietet den Mitgliedern ein vielfältiges Clubleben. In der Nachwuchsgruppe kOLibri lernen Jugendliche den OL-Sport kennen. Auch kann er auf einige Erfolge seiner Mitglieder blicken, zuletzt mit Simon Brändli als mehrfacher Medaillengewinner an der Bike-OL-WM 2021 in Finnland. Der Verein organisiert jedes Jahr den Winterthurer OL.

zurück